» illegale Abbuchung

InsideCard? KEnnt jemand diese Prepaid Kreditkarte?Neuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellenReiserücktritt-Versicherung
AutorNachricht
Beobachter 
Anmeldedatum: 28.03.2014
Beiträge: 3
Chats: 0
28.03.2014, 09:46
zitieren

Guten Tag allseits,

bitte Euch um Rat:

Am 25. 3. 2014 wurde mein Visa Konto mit € 71,26 belastet. Diese Zahlung betrifft die Internet-Services der Münchner Fa. InterWays für das Jahr 2014.
Ich bezog dieses Service über mehrere Jahre (Laufzeit jeweils 12 Monate von März bis Ende Februar) und kündigte es fristgerecht Ende November 2013 per postalischem Einschreiben sowie zusätzlich per eMail. Trotz meiner Bitte um Bestätigung gab es seitens der Fa. InterWays keinerlei Reaktion, weder auf meine eMail noch auf das Einschreiben.

Am 18. März 2014 erhielt ich eine Rechnung über die Verlängerung des Vertrags, die ich unter Verweis auf mein Einschreiben bei InterWays beeinspruchte.
Umgehend forderte man mich per eMail auf, die Annahme(!) des Kündigungsschreibens durch InterWays nachzuweisen.
Glücklicherweise war mir dies anhand eines postalischen Nachforschungsauftrages möglich, womit ich die Causa als erledigt und die Rechnung als gegenstandslos ansah.
Seitens der Fa. Interways gab es wieder keinerlei Reaktion - bis zum 25. März, als der gegenständliche Rechnungsbetrag entgegen meines ausdrücklichen Verbots von meinem Visakonto abgebucht wurde.

Leider scheint diese Vorgangsweise der Fa. InterWays, München, kein Einzelfall zu sein, schaut hier:

http://iszene.com/thread-164838.html
http://iszene.com/thread-166854.html

Selbstverständlich informierte ich Visa Austria über die Sachlage und bat um Rückbuchung - die Sache ist noch im Laufen. Nun empfahl mir ein befreundeter Jurist
zusätzlich bei der hiesigen Polizei Anzeige zu erstatten, was mir allerdings ein bisschen wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen vorkommt.

Bitte Euch um eure Meinung bzw. um Tipps, wie ich in der Angelegenheit weiter vorgehen soll.

Danke und Gruß aus Wien

Peter


pn
Administrator 

Name: Marc
Geschlecht:
Anmeldedatum: 28.08.2004
Beiträge: 50703
Chats: 11159
Wohnort: Hennef


Meine eBay-Auktionen:
28.03.2014, 12:24
zitieren

Wenn das so ist, dann musst Du schon alleine für die Kreditkartengesellschaft nachweisen, dass hier Betrug vorliegt. Also Anzeige machen und Kopie an die Gesellschaft schicken. Dann sollte das mit der Rückbuchung recht fix gehen.

pn email
Beobachter 
Anmeldedatum: 28.03.2014
Beiträge: 3
Chats: 0
28.03.2014, 14:22
zitieren

Hallo Marc,
ok, danke für die rasche Antwort! Ob hier tatsächlich Betrug vorliegt, weiß ich natürlich nicht, es könnte sich ja auch um einen "bedauerlichen Irrtum" handeln, schließlich gilt die Unschuldsvermutung. Man muss bei solchen Vorwürfen vorsichtig sein, sonst handelt man sich schnell eine Verleumdungs- bzw. Rufschädigungsklage ein. Aber klar, ich werde bei der Polizei eine "Sachverhaltsdarstellung" einbringen und eine Kopie derselben an Visa Austria bzw. "Card complete" schicken.

Nochmals danke für Deinen Rat,

Gruß,
Peter


pn
Administrator 

Name: Marc
Geschlecht:
Anmeldedatum: 28.08.2004
Beiträge: 50703
Chats: 11159
Wohnort: Hennef


Meine eBay-Auktionen:
28.03.2014, 14:44
zitieren

Ohne die Anzeige kommst Du in jedem Fall nicht weit. Die Bank wird dann einfach die Angelegenheit ablehnen und als "Zivilstreit" deklarieren. Wobei man aber denke ich mal den Dienstleister zumindest sperren lassen kann. Aber die Kohle bekommt man ohne Betrugsverdacht wohl nur auf dem Klageweg zurück. Ich hatte jedenfalls mal so etwas ähnliches und habe es nicht zurück bekommen.

pn email
Beobachter 
Anmeldedatum: 28.03.2014
Beiträge: 3
Chats: 0
28.03.2014, 15:36
zitieren

Hab soeben gesehen, dass Visa den Betrag zurück gebucht hat und zwar nur auf Grund der Belege (Kopie der eingeschriebenen Vertragskündigung + Einschreibebeleg + Nachforschungsergebnis + div. eMails).
Trotzdem werde ich die Anzeige einbringen um einer etwaigen neuerlichen Abbuchung zuvor zu kommen. Ärgerlich das Ganze!!

Gruß,
Peter


pn
Administrator 

Name: Marc
Geschlecht:
Anmeldedatum: 28.08.2004
Beiträge: 50703
Chats: 11159
Wohnort: Hennef


Meine eBay-Auktionen:
28.03.2014, 19:52
zitieren

Das ist natürlich Klasse. Hätte ich nicht erwartet.

pn email
Gesperrt 
Anmeldedatum: 21.04.2015
Beiträge: 23
Chats: 0
21.04.2015, 22:08
zitieren

Eine Bank die ohne Pflicht handelt? Wahnsinn .. dass man sowas noch erleben darf :)

Ich würde aber auch sagen, dass das eher Glück ist ... normalerweise wollen die bei sowas wirklich immer eine Anzeige etc


pn
Gast 
21.04.2015, 22:08
zitieren

Mach mit!

Wenn Dir die Beiträge zum Thread "illegale Abbuchung" gefallen haben oder Du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, solltest Du Dich gleich bei uns anmelden:



Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
✔ kostenlose Mitgliedschaft
keine Werbung
✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
✔ schnelle Hilfe bei Problemen
✔ Bilder und Videos hochladen
✔ und vieles mehr...

Zu visa falsche abbuchung findest Du weitere passende Themen in der Suche.


Neuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellen
Ähnliche BeiträgeRe:
Letzter Beitrag
Falsche Abbuchung
Hallo, ich hab eine wahrscheinlich einfache Frage: beim Einkauf wurde ein zu gerniger Betrag auf die Visarechnung berechnet. Ich hatte diese Rechnung unterschrieben und um ehrlich zu sein nicht weiter darauf geachtet. Nun wurde ich von dem...
[Allgemein]von Tatü
3
696
07.01.2011, 12:34
mgutt
Unrechtmäßige Abbuchung/Lastschrift durch Friendscout24
Hi, jemand hat sich scheinbar mit meinem Firmenkonto (wo die Spenden von maxrev-Mitgliedern eingehen) bei Friendscout24 angemeldet. Es wurden zwei Abbuchungen zu je 39,90 EUR vorgenommen. Friendscout24 und unserer Bank haben wir gefaxt. Anzeige...
von mgutt
7
4.607
04.01.2014, 10:17
KleenerKrasser
Paypal: Abbuchung geht, obwohl Konto nicht bestätigt?!
Hi, ich habe meine Kontoverbindung geändert. Jetzt hatte ich in Paypal die Bankverbindung hinterlegt und festgestellt, dass ich noch etwas Guthaben drauf hatte. Also habe ich den Überweisungsauftrag erteilt und es ist mittlerweile angekommen. Ist...
von mgutt
1
2.317
02.11.2011, 14:20
mgutt
illegale eintragungen - geht sowas?
:) hi leude ich hab heute von einem kollegen gehört das es möglich ist illegal also schwarz einzutragen ist sowas möglich :hrhr: weil hör das zum ertsen mal :!: keine angst will ich nicht mache n nur interesse...
von krizza
110
12.591
13.08.2010, 13:22
wrath`-
Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung
Leider etablieren sich in vielen Gewerbezweigen mehr und mehr illegale Beschäftigungsformen. Neben der klassischen Schwarzarbeit wird zunehmend auf die Scheinselbständigkeit, den Missbrauch der Minijobs oder Mindestlohnverstöße zurück gegriffen, um die...
von Franken
3
426
03.01.2012, 10:13
Soltau2012
Ihr wollt illegale Rennen fahren...
... oder organisieren und euer oder andere Leute Leben aufs Spiel setzen bei illegalen Straßenrennen. Dann schaut euch vielleicht erstmal diesen Werbespot an. Dieser richtet sich an den Autofahrer, der risikobewußt sein Fahrzeug mit Alkohol intus...
von mgutt
94
19.998
26.10.2011, 15:58
Lutti
BGH: Illegale Rennen werden härter bestraft!
BGH Karlsruhe, Aktenzeichen: StR 328/08 – Urteil vom 20.11.2008 Nach einer halsbrecherischen Wettfahrt mit tödlichem Ausgang müssen Autofahrer, die sich mit so genannten getunten Autos ein illegales Rennen liefern, mit einer Gefängnisstrafe rechnen....
von mgutt
14
1.365
22.07.2009, 20:56
eM-Gee
Rush Drive 2008 in München vereitelt - Illegale Luxusralley
Naja zurecht muss man ja eigentlich sagen. Hier die Artikel der sueddeutschen.de Illegales Autorennen verhindert In München sollte eine Rallye für Angeber starten, doch die Polizei hat das geplante Rennen kurzerhand abgesagt und 63 Luxus-Wagen...
von Mizu
3
1.510
27.05.2008, 10:14
mgutt
© 2004 - 2016 www.kreditkarte-forum.de | Communities | Impressum |